Stop and Go!

Rechtliche Ausgestaltung der Untersuchungshaftvermeidung und die besondere Bedeutung der Zusammenarbeit. U- Haft- Vermeidung aus richterlicher Sicht.

Wir freuen uns sehr, dass Herr Pütz diese wichtige Thematik Online präsentiert. Aktuelle Fragestellungen finden Platz! Ihre individuellen Interessen können Sie uns vor der Veranstaltung per E-Mail mitteilen und jederzeit während des Online-Seminars einbringen.Die Reihe besteht aus 3 Teilen, die jeweils wiederholt werden. So können Sie flexibel teilnehmen.

  • 02.März, 18:30-19:15 Uhr: Teil 1
  • 03 März, 18:30-19:15 Uhr: Alternativ Teil 1
  • 09.März, 18:30-19:15 Uhr: Teil 2
  • 11.März, 18:30-19:15 Uhr : Alternativ Teil 2
  • 16.März, 18:30-19:15 Uhr: Teil 3
  • 18.März 18:30-19:15 Uhr: Alternativ Teil 3

Hier direkt zur Anmeldung

Sie melden sich nur einmal an und werden automatisch zu den Terminen per E-Mail eingeladen. Unsere Technik erfüllt die aktuellen Sicherheitsstandards und läuft über europäische Server! Sie können von jedem Handy, Android oder Apple sowie PC und MAC teilnehmen.Ihre Teilnahme ist kostenlos!

Wir freuen uns auf Sie!

Edwin Pütz
Peter Eichenauer (Moderation)

Ev. Jugendhilfe Iserlohn gGmbH

Die Kooperative Stop and Go! ist ein Zusammenschluss der Ev. Jugendhilfe Iserlohn gGmbH, der Kinderheim und Jugendhilfe Herne-Wanne-Eickel gGmbH und des Neukirchener Erziehungsvereins zum Betrieb von Standorten zur Untersuchungshaft-Vermeidung in NRW.

Das Angebot ist so konzipiert, dass in der speziellen Situation den Beteiligten, vor allem der Justiz und der Jugendgerichtshilfe, mehr Handlungsoptionen zur Verfügung stehen und fußt auf der intensiven Betreuung delinquenter Jugendlicher auf Rechtsgrundlage der §§ 71/72 JGG.

Unser Angebot entspricht den Qualitätsmerkmalen der DVJJ für entsprechende Angebote.

Flexibel

Wir nehmen Jugenliche auch ohne Hilfeplanverfahren nach §36 SGB VIII auf. Wir sind für 24 Stunden 365 Tage im Jahr erreichbar. Aufnahme und Abholung sind auch am Wochenende möglich.

Intensiv

Pädagogische Intensivbetreuung bis zur begleiteten Hauptverhandlung

Transparent

Regelmäßige Information über den Verlauf der Betreuung durch standardisiertes Berichtswesen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren