Herne: 0176 10986838 · Iserlohn: 0152 24476326 · Neukirchen-Vluyn: 0151 42627917

Standort Herne

Stop and Go ist eine speziell auf das Klientel angelegte Intensivwohngruppe als Alternative zur Untersuchungshaft, gemäß §§ 71/72 JGG. Die Unterbringung erfolgt durch einen Unterbringungsbefehl des zuweisenden Amtsgerichtes. Dieses übernimmt für den Unterbringungszeitraum die Kosten. Unser Angebot beinhaltet eine 24-stündige Begleitung durch ein multiprofessionelles Mitarbeiterteam.

Die Wohngruppe ist ein offenes Angebot, in der die Sicherung durch ein intensives Betreuungsangebot gewährleistet wird, dass sich durch Orientierung, klare Tages- und Wochenstrukturen, feste Regeln und individuelle Zielsetzungen auszeichnet. Darüber hinaus arbeiten wir mit freiheitsbegrenzenden Maßnahmen wie Ausgangsbeschränkungen und Zimmerkontrollen. Ferner führen wir in unregelmäßigen Abständen Drogenscreenings durch. Wir leben eine konfrontative pädagogische Grundhaltung welche die Person des Jugendlichen wertschätzt, aber dessen Straftaten offen konfrontiert.  Darüber hinaus legen wir großen Wert auf die Vermittlung von moralischen und sittlichen Grundwerten.